Naturschutz

„Land der offenen Fernen – die Rhön“

Naturkundlich-orientierte Wanderwoche für Fachübungs- und Wanderleiter sowie Natur-Interessierte der Sektion Mainz von Mittwoch, 24. Mai bis Sonntag, 28. Mai 2017

Das Biosphärenreservat Rhön ist seit 1991 durch die UNESCO als geschützte Natur- und Kulturlandschaft anerkannt. Ziel ist die Erhaltung und Entwicklung soziökonomischer Landschaftskonzepte in dieser durch Vulkanismus, Landwirtschaft und Tourismus geprägten einmaligen Mittelgebirgslandschaft.

Programm

Mittwoch, 24. Mai

8.00 Uhr Abfahrt Mainz Hbf mit PKW-Fahrgemeinschaften, ca. 10.30 Uhr Ankunft in Gersfeld. Einchecken im „Hotel Sonne“. Start zu einer ca. 3,5-stündigen Eingeh-Wanderung zum Wachtküppel, mit Einkehr.

Donnerstag, 25. Mai

Ca. 8.00 Uhr Abfahrt zum NABU-Haus am Roten Moor. Besuch des Infozentrums. Wanderung mit einen Naturpark-Ranger durch das „Rote Moor“; Erläuterungen zur Entwicklung und zum Ökosystem eines Hochmoores; mit dessen Tier- und Pflanzenwelt. Nachmittags Wanderung über die Kaskadenschlucht zurück nach Gersfeld.

Freitag, 26. Mai

Ca. 8.00 Uhr Fahrt zur Wasserkuppe. Besuch des „UNESCO-Informationszentrums Groenhoff-Haus“. Naturpark-Ranger erläutern uns die Besonderheiten dieses Biosphärenreservates. Wanderung zur Enzianhütte (DAV Sektion Fulda). Einkehr und Mittagessen in der Enzianhütte. Rückwanderung zur Wasserkuppe, ggf. über die Fuldaquelle.

Samstag, 27. Mai

Ca. 8.00 Uhr Fahrt zum Dreiländereck Thüringen-Hessen-Bayern. Wanderung auf dem ehemaligen Todesstreifen; vorbei an Wachttürmen und stehengebliebenen Grenzzaunanlagen nach Frankenhain/Thüringen. Mittagessen in der „Schweinebucht“. Rückwanderung zum Parkplatz am Hochmoor.

Sonntag, 28. Mai

Ca. 8.00 Uhr Abfahrt zur Milseburg. Wanderung um die Milseburg mit Aufstieg zur Milseburghütte, mit Einkehr. Rückfahrt nach Mainz ab ca. 15.00 Uhr, Ankunft Mainz Hbf ca. 18.00 Uhr.

Diese naturkundlich orientierte Wanderwoche im Biosphärenreservat richtet sich an Fachübungs- und Wanderleiter sowie an alle Natur-Interessierten der Sektion Mainz. Ziel ist es, den Charme dieses geologisch-vielfältigsten Mittelgebirges mit seinen Besonderheiten und Naturschönheiten zu genießen. Dazu gehört auch die untrennbar mit der Rhön verbundene, noch heute lebendige, Erinnerung an die Deutsch-Deutsche Geschichte.

Das Vereinen von wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, politischen, demographischen, ökologischen und räumlichen Bedingungen trägt heute maßgeblich zum einmaligen Landschaftsbild der Rhön bei – zu Gunsten einer einzigartigen Kulturlandschaft. Naturparkranger eröffnen uns Einblicke in diese Lebensräume sowie Naturschönheiten.

Alle Teilnehmer erhalten ca. 8 Wochen vor der Wanderwoche Infomaterial und Unterlagen, um sich die Grundlagen einfachster ökologischer Zusammenhänge anzueignen. In einem Vortreffen im DAV-Haus werden wir u.a. diese Unterlagen noch einmal besprechen. Auf diesem Basiswissen baut die Wanderwoche auf. Die Teilnehmer werden befähigt, ihre Erlebnisse und Erkenntnisse den Teilnehmern ihrer Touren, sowie Interessierten, spielerisch zu vermitteln.

Die Unterkunft erfolgt im „Hotel Sonne“, Preis 32,- bis 35,- € pro Person im DZ, plus Kurtaxe von 1,50 €/Tag. Im Preis enthalten: Du, WC, TV und reichhaltiges Frühstücksbuffet. Eine Sauna plus Infrarot-Wärmekabine steht uns, gegen Benutzungsgebühr, im Haus zur Verfügung. Die Anreise erfolgt mit PKW-Fahrgemeinschaften. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 16 Personen begrenzt.

Kosten

  • Teilnehmergebühr 45,- €
  • Fahrgemeinschaften 7 Cent/km
  • Übernachtung 32 bis 35,- €/Pers. im DZ

Vortreffen/Anmeldung

Werner Both
Tel. 0611 7152204, mobil 0174 2081204, E-Mail