Veranstaltung

Relevante Treffer

Alle Treffer
Veranstaltung

© Peter Habeler
Peter Habeler: Lebenslanges Bergsteigen
So. 27.10.2024 18:00 Uhr

Im Oktober 2024 erwartet uns wieder ein Veranstaltungs-Highlight für alle Klettersportbegeisterten: Der bekannte Extrembergsteiger Peter Habeler kommt auf Einladung unserer Sektion nach Mainz!

Der heute 82-jährige Peter Habeler ist als einer der weltbesten und populärsten Bergsteiger eine Legende. Unter dem Titel "Lebenslanges Bergsteigen" gewährt er uns Einblicke in sein Leben und blickt auf viele Jahrzehnte außergewöhnlicher Bergsportaktivtäten zurück. Er war Ende der 1960er Jahre der erste europäische Kletterer an den Big Walls im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. 1975 gelang ihm ein Durchbruch im Höhenbergsteigen, als er als erster Mensch einen Achttausender ohne Sauerstoff im Alpinstil bestiegen hat. 1978 hat er gemeinsam mit Reinhold Messner erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff den Mount Everest bestiegen.

Er wird in seinem Vortrag von den Herausforderungen in seinem Leben, seiner Leidenschaft für den Bergsport und auch von Erfolgen und Rückschlägen erzählen. Dabei zeigt er Bilder und Filmausschnitte von seinen Expeditionen, u.a. von der Durchsteigung der Eiger Nordwand mit dem inzwischen verstorbenen Kletterer und Alpinisten David Lama zu seinem 75. Geburtstag.

Wir freuen uns auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend mit Peter Habeler.

Tickets gibt es in Kürze im Ticketshop der DAV Sektion Mainz.

© Michael Gutsche
Das dünne Eis der Arktis
Michael Gutsche
Do. 14.03.2024 19:30 Uhr

Live-Bild-Vortrag von Michael Gutsche

© Andreas Lischka auf Pixabay
Mitgliederversammlung der DAV Sektion Mainz
Mi. 24.04.2024 19:00 Uhr

Wir weisen bereits jetzt auf den Termin der diesjährigen Mitgliederversammlung am 24. April 2024 hin.

Die Veranstaltung findet in der vereinseigenen Kletterhalle im Alpenvereinshaus statt, Beginn ist um 19:00. Die Tagesordnung wird rechtzeitig auch an dieser Stelle veröffentlicht. 

© huberbuam
Thomas Huber: In den Bergen ist Freiheit
So. 29.10.2023 18:00 Uhr

Vortragsveranstaltung

© Deutscher Alpenverein Sektion Mainz
Wanderung auf dem "Kleinen Mainzer Höhenweg"
So. 22.09.2024

Vorankündigung

Am Sonntag, 22.09.2024, veranstaltet der DAV Mainz eine Wanderung für alle Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger aus Mainz und Umgebung auf dem Kleinen Mainzer Höhenweg. Die Gesamtstrecke von Mombach über Lerchenberg, Klein-Winternheim und Ebersheim nach Laubenheim ist etwa 33 Kilometer lang, es können auch Teilstrecken erwandert werden.
 

Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

© Gerlinde Dahm
Almabtrieb im Morgenbachtal
So. 20.10.2024

Vorankündigung

Der alljährliche Saisonabschluss ist geplant für Sonntag, 20. Oktober, um 14.30 Uhr an den Kletterfelsen im Morgenbachtal bei Trechtingshausen.

Die Schlussrast findet im Waldrestaurant "Jägerhaus" statt.

© Holger Schué auf Pixabay
Wandermarathon
Sa. 20.04.2024

Die DAV-Sektion Mainz veranstaltet auch in diesem Jahr einen Wandermarathon. Die Streckenführung wird eine andere sein als in den letzten Jahren.

Auf der Gesamtstrecke (42 km) hat man im ersten Teil herrliche Blicke auf den Rhein und dessen Seitenarme. Im zweiten Teil genießen wir auf der Höhe oberhalb von Gau-Algesheim Fernblicke bis zum Donnersberg, in den Hunsrück und auf den Rheingau.
 
Auch ein “Halbmarathon”, also die Wanderung nur einer Teilstrecke, ist möglich (siehe Trreffpunkt). 
 
Es gibt keine Verpflegungsstationen, deswegen ausreichend Proviant und Getränke mitnehmen!

 

Teilstrecke 1

Der Start ist in Budenheim. Wir wandern vom Bahnhof Budenheim zum Rheinufer, von da - wenn es die Verhältnisse im Auwald und auch der Wasserstand des Rheins zulassen - durch oder um den Auwald herum, über Heidenfahrt und an der Ingelheimer Autofähre vorbei Richtung Sporkenheim. Kurz davor verlassen wir den Rhein und gehen über eine Autobahnbrücke nach Sporkenheim und von da bis nach Gau-Algesheim.
Diese erste Teilstrecke ist etwa 20 km lang.

Teilstrecke 2

Vom Bahnhof Gau-Algesheim geht es dann durch den Ort und relativ lang steil bergauf zum Kloster Jakobsberg. Dort angelangt wandern wir weiter Richtung Laurenziberg, von da zum Dromersheimer Hörnchen, zum Friedenskreuz und wieder zurück zum Kloster Jakobsberg. Nun geht es bergab in das Örtchen Ockenheim und an dessen Ende in die Weinberge. Nach mehreren Brücken, die wir überqueren, führt der Weg noch einmal bergauf zum Rochusberg, an der Rochuskapelle vorbei zum Kemptner Eck, einem herrlichen Aussichtspunkt. Zurück auf die andere Seite des Rochusberges und zum Scharlachkopf, den wir zum Teil umrunden, kommen wir in Bingen an der Burg Klopp an. Der letzte Abschnitt führt schließlich durch die Rheinanlagen zu unserer Schlussrast im Alten Zollamt direkt am Rheinufer.
Die Länge der zweiten Teilstrecke beträgt ca. 22 km.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk erforderlich.

© DAV/Thilo Brunner
6. Mainzer Klettermarathon
Sa. 04.11.2023, 11:00 - 16:00 Uhr

Für alle Kletterfreunde!

© Larisa Koshkina auf Pixabay
Neujahrsempfang für Sektionsmitglieder
Sa. 20.01.2024 16:00 Uhr

Liebe Mitglieder,

zum Jahresbeginn laden wir euch herzlich zum Neujahrsempfang der Sektion am 20. Januar 2024 um 16:00 Uhr in das Alpenvereinshaus/Kletterhalle ein.

Nutzt die Gelegenheit, das neue Bergjahr gemeinsam mit uns zu begrüßen und in netter Gesellschaft in den Austausch mit dem Vorstand und anderen Mitgliedern über die Zukunft unseres Vereins zu kommen. Wir freuen uns auf eure Ideen und Anregungen!

Bitte meldet euch bis zum 10.01.2024 hier an, damit wir uns vorbereiten können. Getränke und ein kleiner Imbiss stehen für euch bereit.

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid!

 

Mit herzlichen Grüßen

Euer Vorstand

© Peter Brunnert
Bergsteigen und andere Missverständnisse
Peter Brunnert
Do. 16.05.2024 19:30 Uhr

Live-Vortrag von Peter Brunnert

© Dr. Macsanaere
Mit dem Mountainbike von Mainz bis in die Mongolei
Bernhard Mosbacher und Dr. Michael Macsenaere
Do. 22.02.2024 19:30 Uhr

Live-Bild-Vortrag von Bernhard Mosbacher und Dr. Michael Macsenaere

© Walter Steinberg
Südtirol
Walter Steinberg
Do. 28.03.2024 19:30 Uhr

Live-Bild-Vortrag von Walter Steinberg